Praxis Herzberg AM
Praxis Herzberg AM

Grundhaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Eine Reise von 1000 Meilen beginnt immer

mit dem ersten Schritt ..."

(Luise Reddemann)

 

Im Laufe unseres Lebens kann es aufgrund der äußeren Bedingungen und Veränderungen im Inneren immer wieder zu Konflikten und Problemen kommen, die man auf den ersten Blick vielleicht gar nicht als solche erkennt, die unsere zwischenmenschlichen Beziehungen jedoch beeinträchtigen können und Einfluss nehmen auf unsere allgemeine Lebensführung im Alltag, im Berufsleben, in der Partnerschaft und Familie sowie im gesamten persönlichen Bereich.

 

Vor allem bei Verlusterfahrungen jedweder Art - durch Tod, Trennung, Krankheit, allgemeinen Orts-, Schul- oder Berufswechsel, Abschied von einem Lebenstraum und Vielem mehr - kann es geschehen, dass uns vorübergehend oder über längere Zeit hinweg "der Boden unter den Füßen" verloren geht und wir unseren Weg nicht mehr klar vor uns erkennen und gehen können.

Bis zu einem gewissen Grad ist dies durchaus normal und richtig und auch gut - wir brauchen Zeit, um den Verlust als solchen wahrnehmen, durchleben und nach und nach verabschieden und "loslassen" zu können, damit wir unser Leben unter den veränderten Voraussetzungen wieder stabil, offen, irgend-wann auch freud- und genussvoll und mit einer neuen positiven Ausrichtung in die Hand nehmen können. Dieser Abschied braucht die ihm angemessene Zeit und den Raum, deren Maß nur wir selbst beurteilen können. Es ist wie eine Reise in ein neues unbekanntes Land - und wie jede Reise, so beginnt auch diese Reise immer mit dem ersten Schritt!

 

Manchmal gelingt es uns aus bestimmten Gründen jedoch nicht ohne weiteres, diesen Weg ganz ohne Begleitung von außen zu gehen, wir brauchen oder wünschen uns eine Stütze, einen Halt, eine Stabi-lisierung darin, unseren ureigenen Weg zu finden und zu gehen. Die eigentliche Lösung dabei liegt dennoch immer in uns selbst - keiner kann sie uns vorgeben oder uns überstülpen und auch kein Berater oder Therapeut kann uns innerhalb von einer oder zwei Stunden die allgemeingültige Lösung an die Hand geben. Das liegt ganz einfach daran, dass er unsere Lösung nicht kennt, weil sie immer tief in uns selbst begründet ist, durch unsere Biographie, unsere persönliche Wesensart, unseren Charakter, unser Umfeld und unsere Entwicklung in unserer ganz individuellen Lebensgeschichte.

Wir alle - Sie und ich - sind einmalig - und das ist ganz "wunder-"voll!

 

Für mich als Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie sowie als Psychologische Beraterin und Trauerbegleiterin sehe ich es als Aufgabe, offen und ohne Wertung den Prozess Ihres individuellen Weges mitzugehen und Sie achtsam, wertschätzend und respektvoll entlang Ihrer eigenen Grenzen, Wünsche und Bedürfnisse zu begleiten. In meiner Begleitung biete ich Ihnen einen urteils- und wertfreien Raum der Entfaltung. Durch mein Gewahrsein und in meiner Spiegelung erkennen Sie, ob Sie richtig verstanden wurden und in meiner Reflexion wird es Ihnen möglich, Ihre eigene Position und Haltung neu zu betrachten, zu überdenken und ggf. auch die Richtung zu ändern, falls sich dies für Sie als sinnvoll und richtig erweist.

 

In meiner Professionalität und Neutralität erkenne ich die Hindernisse auf Ihrem Weg und gehe die schwierigen Etappen in Ihrem Tempo und Rhythmus in der von Ihnen vorgegebenen Richtung mit. Ich sichere und gebe Halt, wo der Boden uneben, steil oder abschüssig oder wo Konturen unscharf und Klippen gefährlich werden können. Im persönlichen Gespräch gehen wir gemeinsam Ihren individuellen Problemen, Ihren Hemmschwellen und  "Stolperfallen" auf den Grund und versuchen diese Schritt um Schritt zu lösen.

 

Dabei gilt immer:

Wohin die Reise geht,

welches Reisegepäck Sie wählen und

in welchem Tempo Sie reisen,

das bestimmen Sie!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Herzberg AM