Praxis Herzberg AM
Praxis Herzberg AM

Fastenberatung & Fastenbegleitung

 

Gesunde und ungesunde Ernährung, Über- oder Untergewicht, physische und psychische Abhängigkeiten von Genussmitteln wie Kaffee, Alkohol, Nikotin, Süßigkeiten u.a., gewichtsbedingte Erkrankungen oder damit zusammenhängende Beschwerden, all dies und manches mehr sind Themen, die in unserer heutigen Überfluss-gesellschaft für viele Menschen zunehmend einen hohen Stellenwert einnehmen und oft große Probleme mit sich bringen. Hand in Hand damit einher gehen auch die Themen Diäten, Hungerkuren, sowie das Fasten, regulierende Maßnahmen, die mangels unzureichender Information oder falscher Begleitung oftmals leider nur von kurzfristigem Erfolg gekrönt sind.

 

Im großen Unterschied zum Hungern bedeutet Fasten: für eine klar begrenzte Zeit einen freiwilligen Verzicht auf (feste) Nahrung und Genussmittel, die dem betroffenen Menschen grundsätzlich zur Verfügung stehen.

 

Es geht also nicht um einen Mangel oder fehlende Verfügbarkeit von Nahrung oder Genussstoffen, sondern um einen bewussten und freiwilligen Verzicht darauf, ohne dass dies unter Druck oder Zwang geschehen oder mit übertriebener Selbstkasteiung oder Askese einhergehen sollte. Regelmäßiges strenges sowie auch gemäßigtes Fasten wirkt ganzheitlich und reinigend auf Körper, Geist und Seele, es führt auf seelischer Ebene zu Klarheit und zur (Wieder-) Herstellung einer „inneren Ordnung“. Auf Körperebene führt richtiges Fasten zu einer wieder ausgeglichenen und gesunden Balance von krankmachenden oder ungünstigen hin zu günstigen Ernährungs- und Lebensgewohnheiten, die zugleich positiven Einfluss auf die Psyche des Menschen nehmen können. Beim Fasten handelt es sich um eine uralte, traditionelle, teils religiös verankerte Heilweise, um dem Körper von unnötigen Lasten zu befreien und ihn zu entgiften und in der Folge wieder ein gesundes, zufriedenes und durchaus genussvolles Leben zu führen, vor allem, wenn einer bewussten Fastenzeit eine nachhaltige Umstellung auf eine ausgewogene und gesundheitlich förderlichere Ernährungsgewohnheit folgt.

 

Häufig werden Fastenzeiten während der vorösterlichen Fastenzeit oder auch im Advent durchgeführt, da sie in dieser Zeit auch ihre religiösen Wurzeln haben. Grundsätzlich kann aber zu jeder beliebigen Jahreszeit gefastet werden. Die Möglichkeiten an Fastenmethoden sind inzwischen sehr vielfältig und bieten generell für jedermann oder –frau geeignete Modelle, um den individuell idealen Weg hin zu einem gewünschten Ergebnis zu finden und zu gehen.

 

Als zertifizierte Fastenleiterin berate und begleite ich Sie gerne auf diesem Weg. Ich gebe Ihnen im Detail Informationen, Hilfestellungen und Tipps, um Ihr Ziel möglichst gut und erfolgreich zu erreichen. Eine Beratung und Begleitung kann sowohl in der Einzelberatung, in Paarkonstellation oder auch innerhalb einer Gruppe erfolgen, je nachdem, für welche Methode Sie sich entscheiden oder was für Sie am praktikabelsten erscheint. 

Im Rahmen meiner Begleitung und Beratung erhalten Sie sowohl zahlreiche theoretische Fakten „rund ums Fasten“, ich beantworte gerne all Ihre Fragen oder Ängste, wobei auch ggf. althergebrachte „Ammenmärchen“ und Blockaden zu dem Thema aus dem Weg geräumt werden können.

 

Sie erhalten bei Wunsch Einblick in die Unterschiede verschiedener Fastenformen, wie z.B. Heilfasten, strenges Fasten nach Buchinger, F.X-Mayr-Fasten, bekannt auch unter dem Begriff Milch-Semmel-Fasten oder auch zur Schrothkur, sowie zum Fasten nach Hildegard von Bingen. Auch viele andere Möglichkeiten eines gemäßigten Teilfastens stelle ich Ihnen gerne vor, z.B. Intervall- bzw. Intermittierenden Fasten, Ayurveda-Fasten, Suppen-, Saft- oder Obstfasten. Die Möglichkeiten sind wie gesagt vielfältig und können den individuellen Gegebenheiten und Vorlieben angepasst werden.

 

Fragen über Fragen ...

Sie werden von mir detailliert über die zu erwartenden positiven Auswirkungen des Fastens auf ihre gesamte Lebensführung, insbesondere über die „Körpersanierung“ bei bereits bestehenden Schwachstellen oder konkreten Gesundheitsproblemen informiert, ebenso wie ggf. über Risiken des Fastens.

Wer darf überhaupt fasten und wer nicht? Was passiert genau während dem Fasten? Wie funktioniert der Energie- und Fastenstoffwechsel? Was darf man während des Fastens tun und was nicht? Was ist zu tun bei Fastenkrisen und was bedeutet das überhaupt? Wann sind die besten Fastenzeiten?  Wie bereitet man sich am besten auf das Fasten vor? Wie wird es beendet und was folgt danach?

Viele Fragen rund um dieses Lebens- und Gesundheitsthema finden Antworten.

 

Selbstverständlich begleite ich Sie auch während der praktischen Durchführung einer Fastenkur, angefangen von den Entlastungstagen über die eigentliche Fastenzeit hinweg bis hin zu den Aufbautagen. Auftretende Probleme oder Ängste vor, während und nach dem Fasten werden wir im Detail besprechen und gemeinsam Lösungen erarbeiten. Sollten Fastenkrisen auftreten, erhalten Sie von mir hilfreiche Tipps und Motivation, um das von Ihnen gesteckte Ziel möglichst zufriedenstellend zu erreichen. Ebenso werfen wir bei Wunsch gemeinsam einen Blick auf die „Zeit danach“, also auf eine möglichst positive und nachhaltige Umstellung Ihrer Ernährungsgewohnheiten nach dem Fasten, um dem berüchtigten Thema Jo-Jo-Effekt effektiv vorzubeugen.

 

Sollten Sie sich angesprochen fühlen, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme und bin sehr gerne für Sie da.

Schlussendlich: TUN müssen Sie es selbst, wenn Sie es denn wollen, freiwillig und überzeugt gemäß dem Grundsatz: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!"

 

 

 

 

Wortwolke: Fasten von A-Z

 

 

 

"Warum sollte ich mehr begehren als ich brauche?"

 

(Hildegard von Bingen)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Herzberg AM